Bei den Mendelssohn-Lektionen, die alternierend in Berlin und Hamburg stattfinden, sprechen Persönlichkeiten aus eigener Lebenserfahrung zu Themen der Gegenwart, auf dem Hintergrund der Lebensthemen des jüdischen Philosophen und seiner Leidenschaft für den Dialog.

Veranstaltet von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Katholischen Akademie Hamburg, der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum, der Mendelssohn-Gesellschaft und dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden.